Keramikstudio

Nach 10 Jahren planen und visionieren hat das Toskanische Kunstzentrum (TAC) mit der California State University, Long Beach und der University of Georgia zusammen,  ein Keramikstudio auf dem 30 ha großen Grundstück errichtet.

 

Die Studenten und Professoren der Universitäten bauten nicht nur das Keramikstudio, sondern auch einen außergewöhnlichen Holzofen.

ofen2

Zusätzlich zum Holzofen haben wir auch drei elektrische Öfen, vier elektrische Töpferräder und umfangreiche Lehmvorkommen.
ofen
Terra Cotta Ablagerungen füllen den schönen Hügel, auf dem TAC zuhause ist. Das ermöglicht Künstlern, Reisenden und Studenten Ton aus der Mine direkt zu entnehmen, zu verfeinern, zu formen und zu brennen. Von der Erde entnommen bis zur Fertigstellung. Diese einzigartige Gelegenheit am keramischen Prozess teilzuhaben, zu töpfern, wie unsere Ur-Vorfahren es seinerzeit getan haben, erhalten Sie bei uns.

Außerdem haben wir vom Bürgermeisters aus Chiusdino die exklusive Genehmigung erhalten, zu unserem Keramik-Studio auch Offsite-Einrichtungen zu nutzen. Diese Anlagen umfassen einen alten Klosterkomplex, San Galgano (1218), wo verschiedene Atelier- und Ausstellungsräume nachgerüstet werden, um das Alte mit Neuem wieder zu verbinden.

TAC’s Mission ist es, ein Umfeld von Klarheit und Kreativität zu schaffen, wo Künstler und die Gemeinschaft von den alten Künsten inspiriert werden können, um die Gegenwart zu schaffen. Wir freuen uns sehr, TAC nach Chiusdino gebracht zu haben und das Kunstzentrum weiter zu entwickeln.

Zusätzlich zu unserem Keramikstudio sind wir dabei, zusätzliche Studios für Künstler, Studenten und Reisende aufzubauen. Auch für geisteswissenschaftliche Besucher wollen wir künftig Angebote schaffen.

Mehrere Anlagen von TAC sind mit erneuerbare Energiequellen wie Sonnenkollektoren und Holzbefeuerung aus nachhaltiger Forstwirtschaft ausgestattet.